Mobil unterwegs

Mobilfunk DK1DN:

In meinem Auto habe ich ein IC-706 GKIIG - 2m/70cm und KW. Als 2m/70cm verwende ich von PROCOM eine Kombiantenne von 32cm Länge und GPS.

Fotos meiner neuen Mobilantenne:

Fotogalerie, Bilder anklicken



Nach dem Test begeistert!

DXM-50 für 20m Band, 120 W /SSB

(Gesamtlänge nur 50cm)

Montiert mit einem 3-Punkt Antennenfuß auf dem Dach meines Fahrzeugs machte ich dann meinen Test. Während der Fahrt hatte ich den Eindruck in meinem Funkraum zu sitzen. Die Signale standen ohne Fading immer konstant an. Ein QSO mit einer DX Station überzeugte mich sofort. Solch gute Resultate war ich von vorher eingesetzten anderen Antennen nicht gewohnt. Also habe ich mir sofort einen kompletten Satz für alle KW-Bänder bauen lassen.

Gesagt werden muss, das der Original ICOM Koppler für den IC-706 MKIIG zur Anpassung von Mobilantennen nichts taugt, da er nicht niederohmig genug ist. Da sollte man sich doch für komfortablen Mobilbetrieb einen automatischen Antennentuner kaufen, eine Anschaffung für’s Leben. Ich habe z.B. den Z-100 von LDG. Der geht ausgezeichnet, ist robust und auch nicht so teuer für das was man bekommt.


Zugriffe heute: 6 - gesamt: 12239.